top of page

Mani- und Pediküren mit Shellac

Shellac ist der Trend Klassiker auf den Nägeln: Die Mani- oder Pediküre mit Shellac zaubert langanhaltend schöne Nägel. Aber was ist der Unterschied zwischen Shellac und Gel-Lack? Und was sollte ihr bei der Shellack Mani- und Pediküre beachten? Wir verraten es euch!



Was ist Shellac ?

Shellac ist ein Nagellack mit einer speziellen Zusammensetzung und weist, im Gegensatz zu normalen Nagellack, eine dickere Konsistenz auf, sodass er unter einer UV- oder LED-Lampe kurz aushärten muss. Auf dem Nagel ist Shellac, bei korrekter Anwendung, kaum dicker als normaler Nagellack und sorgt somit für ein natürliches Finish. Außerdem ist Shellac kratz- und splitterfest und lässt deine Mani- oder Pediküre immer frisch und gepflegt aussehen.


Worin besteht der Unterscheid zur Gel-Maniküre?

Shellac gehört zur Gruppe der Gel-Maniküren. Im Vergleich zur klassischen Maniküre mit einem Gellack, wird Shellac dünner aufgetragen und ist in seiner Konsistenz weniger dickflüssig. Shellac eignet sich deshalb insbesondere bei der Verstärkung des Naturnagels, oder wenn du deine natürliche Nagellänge beibehalten möchtest. In dem Fall ist Shellac eine super Alternative zu herkömmlichen Lacken, die schnell absplittern können und in der Regel nur wenige Tage halten.


Wie lange hält Shellac?

Shellac Nagellack ist zwar bei der Anwendung etwas aufwendiger als Standard Lacke - die Haltbarkeit gleicht die Zeit, die für die Maniküre oder auch Pediküre benötigt wird, um ein Mehrfaches wieder aus.

Eine professionelle Shellac Maniküre kann bis zu drei Wochen auf den Nägeln halten, bevor eine neue Maniküre notwendig ist.

In der Regel kann Shellac bis zu drei Wochen halten. Bei einer Pediküre kann die Haltbarkeit sogar noch länger sein. Durch die etwas dickere Konsistenz und das mehrschichtige Auftragen des Lacks, ist deine Maniküre abbruch- und splitterfest.

Durch das Aushärten des Lacks in der UV- oder LED Lampe, ist kein Trocknen des Nagellacks mehr nötig. Deine Maniküre ist fertig, sobald die Lampe den Lack ausgehärtet hat. Somit ersparst du dir kleine Krisen, wenn der Nagellack mal wieder nicht ganz festgetrocknet ist. Vor allem für ungeduldige Menschen ein Plus!


Ist Shellac schädlich für meinen Naturnagel?

Vielfach heißt es, dass Shellac ungesund sei. Dabei enthalten die Inhaltsstoffe der Lacke keine schädlichen Substanzen. Nicht der Lack selbst schädigt deinem Naturnagel, sondern vielmehr kann das unprofessionelle Entfernen des Lacks zu brüchigen Nägeln führen und die Nagelplatte angreifen. Auch eigenständiges ablösen des Shellacs oder abknibbeln sollte vermieden werden.


Wir empfehlen: Buche dir deinen Experten zur Entfernung deine Mani-oder Pediküre direkt zu dir nach Hause. Unsere Experten stehen dir mit Rat und Tat zur Seite, um Schäden am Nagel zu vermeiden.


Kann ich Shellac dauerhaft nutzen?

Das regelmäßige Verwenden von Shellac ist nicht schädlich. Dennoch empfehlen Experten, regelmäßige Pausen zwischen den Anwendungen einzulegen, um den Nagel nicht auszutrocknen. Während dieser Pausen solltest du deine Nägel mit einem Nagelöl und fetthaltigen Cremes pflegen.


Ich würde Shellac gerne ausprobieren, aber ich weiß nicht wo?

Wir von jeff bieten sowohl Shellac Maniküren als auch Pediküren an. Unsere Experten kommen an deinen Wunschort, um deine Nägel glänzen zu lassen. Buche dir jetzt deinen Nagelsalon zu dir nach Hause und überzeuge dich selbst von den Vorteilen einer Shellac Mani- oder Pediküre.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page